Flötengruppe der Kirchengemeinde St. Cyriakus

Kurzinfo:

Aufgabe: Mitgestaltung von Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen der Gemeinde

mit Musik aus den verschiedensten Jahrhunderten für alle Blockflötenarten

Flötengruppe der Kirchengemeinde: 21 Mitglieder im Alter von 14 – 75 Jahren

Probenarbeit: Projekt bezogen, auf Absprache

Leitung und Kontaktperson: Konnrad Sorg

 

„Geschichte“

Das Flötenensemble der Kirchengemeinde St. Cyriakus Bettringen entwickelte sich aus einer Flötengruppe der Uhlandschule, die der Musiklehrer Wolfgang Queitsch 1968 gründete.

1972 musizierte diese Flötengruppe in einem Benefizkonzert zusammen mit dem Kirchenchor und dem Orchester für die neue Orgel der Pfarrkirche. Pfarrer Mühlbacher und Kirchenchorleiter Reinhold Hoch engagierten die Gruppe für die Christmette und die Familiensegnung im selben Jahr. In den folgenden Jahren wurde aus der schulischen eine Kirchengemeinde bezogene Gruppe.

Seit 1985 bis 2013 leitet Susanne Wiker (Mitglied seid 1968) das Flötenensemble.

1991 wurde zunächst Projekt bezogen dann in wöchentlichen Proben mit der Nachwuchsförderung begonnen. Seit 2003 wird wieder aus terminlichen Gründen für bestimmte Projekte geprobt.

 

Ensemblezusammensetzung

Im Ensemble musizieren Generationen übergreifend 21 Mitglieder im Alter von 14-75 Jahren.

Es sind alle wichtigen Blockflötenarten vertreten: Sopran- ,Alt-, Tenor- und Bassblockflöte.

Je nach Projekt wird in unterschiedlichen Ensemblezusammensetzungen gespielt.

 

Musikliteratur

Originale Blockfötenmusik vom 15. Jh. bis zum 21. Jh., genauso wir Bearbeitungen von bekannten Musikstücken sind im Repertoire des Ensembles. Es wird vier- bis achtstimmig musiziert.

 

Aufgabenbereich in der Kirchengemeinde

Die Flöte gehört zu den ältesten liturgischen Instrumenten überhaupt. Unser Ziel ist es, dieser Musik mit ihrem weichen, beruhigenden Klang in unserer modernen Zeit einen Raum zu geben. Das Flötenensemble gestaltet vor allem Gottesdienste in der Herbst- und Advents- bzw. Weihnachtszeit, genauso wie Seniorennachmittage, Benefizveranstaltungen oder Gottesdienste in benachbarten Kirchengemeinden (Münster).

 

Die abgebildeten Fotos zeigen das Ensemble bei „650 Jahre Ottilienkirche“, in der Klosterkirche Gotteszell bei einer Veranstaltung des Freundeskreises Europäische Kirchenmusik, in der Christmette, und in einer Nacht der Offenen Kirche.

 

Legende
 

SE  = Seelsorgeeinheit

BA  = Bargau

BE  = Bettringen

DE  = Degenfeld

WE = Weiler 

OB  = Pfarrkirche, Oberbettringen

AP = Altes Pfarrhaus, Oberbettringen 

UB  = Ottilienkirche, Unterbettringen

LH  = Auferstehung-Christi-Kirche, Lindenfeld-Hagenäcker

Li  = Haus Lindenhof

BER = Begegnungsstätte Riedäcker, Oberbettringen

Hier finden Sie uns

Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus
Kirchgasse 10
73529 Schwäbisch Gmünd

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7171 987880+49 7171 987880

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sponsoren 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus