Woche vom                                     18. – 24. Januar 2020

Pfarrer Tobias Freff

Büro: Kirchgasse 10

Tel: 987880 / Fax: 9878830

Email  StCyriakus.Bettringen@drs.de

Internet: www.stcyriakus-bettringen.de

 

Pfarrbüro: Öffnungszeiten

Mo                    9.30 – 12.00 Uhr

                       14.00 – 16.00 Uhr

Di, Mi                9.30 – 12.00 Uhr

Do                    9.30 – 12.00 Uhr

                       14.00 – 18.00 Uhr

Fr                     9.30 – 12.00 Uhr

________________________________

 

Kirchenladen ab 6. Februar wieder geöffnet

________________________________

 

Kirchencafé

1. Di im Monat 14.30 – 17.30 Uhr

Im Alten Pfarrhaus

Nächster Termin: 4.2.20

________________________________

 

Bücherei

Do 16.00 – 18 Uhr

Im Alten Pfarrhaus

________________________________

 

Alleinerziehend - aber nicht allein

Nicole Haag 01794690218, haag.nicole@gmx.net

________________________________

 

Spielgruppe

Für Kinder von 0 – 3 Jahren mit Begleitung

Freitag, 9.00 – 11.00 Uhr im Gemeindezentrum LH

Wechselndes Programm. Bitte vorher im Pfarrbüro oder bei Frau Uhlenbruck unter Handy 01782868618 melden.

________________________________

           

Kirchliche Organisationen

St. Elisabethenverein e.V.

Organisierte Nachbarschaftshilfe Bettringen

Wir entlasten betreuende und pflegende Angehörige-auch bei Demenz. Ebenfalls übernehmen wir sehr gerne stundenweise Kinderbetreuung. 

Ansprechpartnerin Claudia Rieg Tel. 07171/81759

 

Fahrdienst Bettringen-sozial unterwegs!

Der Fahrdienst steht der Bettringer Bevölkerung immer von Montag – Freitag von 8.00 – 17.00 Uhr zur Verfügung. Fahrten können tel. auf dem Anrufbeantworter (tel. 9089632) oder im eigenen Büro im Untergeschoss des Pfarrbüros von 17 – 18 Uhr bestellt werden.

Johannes Zengerle

________________________________

 

Unser besonderes Totengedenken

Do 23.1., OB, Gertrud und Albert Krieg; Otto und Josefine Dangelmaier, Gertrud Peichl

 

Rosenkranz

Mo, Mi und Fr um 16.30 Uhr in der Kirche St. Cyriakus, donnerstags um 17.55 Uhr

 

Kollektenergebnis

Geistliche Berufe: 184,90 €

Ottilienfest: 128,80 €

Adveniat: 2.211,75 €

Afrikatag: 130,28 €

Krippenfeier 335,37 €

Herzlichen Dank!

 

Am Samstag, 18. und Sonntag, 19. Januar bitten wir Sie um Ihre Gaben für die baulichen Maßnahmen in unserer Kirchengemeinde.

Vergelt`s Gott für Ihre Spende.

 

Mittagessen nach Groß & Klein

Gemeinsam essen – miteinander reden – gemütlich zusammensitzen

Der Familien- und Kindergartenausschuss lädt am Sonntag, 19. Januar 2020 nach dem 11-Uhr-Gottesdienst in der Auferstehung-Christi-Kirche zum Mittagessen in den Gemeindesaal ein. Auch für Kaffee und Kuchen nach dem Essen ist gesorgt. Über Salat- oder Kuchenspenden würden wir uns freuen. Schon an dieser Stelle vielen Dank dafür!
Herzliche Einladung an Jung und Alt aus der ganzen Seelsorgeeinheit!

Für den Ausschuss Irene Barth

 

Kirchengemeinderat

Herzliche Einladung zur öffentlichen Sitzung des Kirchengemeinderates am

Mittwoch, 22. Januar 2020 um 20 Uhr im Gemeindezentrum LH.

Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte der Homepage und dem Aushang.

Pfr. Tobias Freff

 

Aufruf zur Kandidatensuche für die Kirchengemeinderatswahl 2020

Unter dem Motto „Wie sieht’s aus?“ findet am 22.03.2020 in den Kirchengemeinden in Baden-Württemberg die nächste Kirchengemeinderatswahl statt.

Viele der jetzigen Kirchengemeinderäte und -rätinnen werden wieder mitmachen; einige werden ausscheiden und neue Gesichter werden dazukommen. Den Kirchengemeinderäten bietet sich die Gelegenheit, auf die Entwicklung der Gemeinde in den nächsten fünf Jahren Einfluss zu nehmen und sie in gemeinsamer Verantwortung mitzugestalten. Hier kann sich jeder für den Bereich engagieren, der ihr oder ihm am meisten am Herzen liegt, zum Beispiel Liturgie oder Verwaltung, Jugend oder Öffentlichkeitsarbeit. Gesucht werden nun Frauen und Männer, Junge und Ältere, regelmäßige Kirchenbesucher und solche, die weniger kommen, Einheimische und Zugezogene, denen unsere Kirchengemeinde am Herzen liegt und die bereit sind, ihre persönlichen Fähigkeiten und ihre Lebens- und Glaubenserfahrung einzubringen.

Also: Wie sieht’s aus? Wäre das etwas für Sie? Vielleicht kennen Sie auch jemanden, den Sie für die Arbeit im Kirchengemeinderat vorschlagen möchten.

Wählbar sind volljährige Kirchengemeindemitglieder. Verwandtschaftsverhältnisse sind kein Hinderungsgrund mehr.

Wahlvorschläge können bis zum 02.02.2020 eingereicht werden. Melden Sie sich gerne bei einem Mitglied des Wahlausschusses oder im Pfarrbüro.

Für den Wahlausschuss Claudia Kugler

 

Heinz und Liese Hirner beim Adventskaffee verabschiedet

„Heinz, das ist ein guter Mann, dem man nicht g‘nug danken kann!“ In die leicht abgewandelte Strophe des bekannten Nikolausliedes stimmten die Bettringer Senioren gerne ein, als es galt, Heinz Hirner aus dem Organisationsteam des „Besonderen Angebots“ zu verabschieden. Zuvor hatte Pastoralreferent Helmut Geier ein langes Gedicht vorgetragen, das die großen Verdienste des früheren Stahlgraveurs würdigte: „Ob Wanderungen oder Reisen, für alles wollen wir ihn preisen“, spielte Helmut Geier auch auf die Mehrtagesfahrten an, die Heinz Hirner einführte und organisierte. Mehr als zwei Jahrzehnte gestaltete Heinz Hirner das Programm mit; seit 2001 war er die tragende Säule im Organisationsteam.

Natürlich durfte auch seine Frau nicht fehlen: „Und seine Liese, was wär er ohne sie? Sie half ihm immer, aber wie!“ Dem pflichtete auch Dieter Schädel bei: Bei all den vielen Erkundungen, Vorbereitungen und bei der Durchführung habe sich Heinz Hirner auf seine Liese stützen können, die seine Begeisterung geteilt habe. Der frühere Chef des Dezernats Recht und Soziales bei der Gmünder Stadtverwaltung lobte zudem Hirners Talent, kompetente Leute ausfindig zu machen und für die Führungen vor Ort zu engagieren. Dies habe den Teilnehmern großartige Erlebnisse in all den vielen Jahren beschert.

Doch nicht nur für Vergangenes wurde Heinz Hirner gedankt, denn auch für die Zukunft des Besonderen Angebots habe er gesorgt, fuhr Dieter Schädel fort. „Mit seinem Talent und seiner ansteckenden Motivation hat er kompetente Nachfolger gefunden.“ Künftig werden drei Paare, Erich und Gerlinde Kümmel, Walter und Margarethe Kautnik sowie Hartmut und Barbara Weller, dafür sorgen, dass die Bettringer Senioren Monat für Monat auf große Fahrt gehen können – „als Dreigestirn, das sich perfekt ergänzt.“. Das Programm für 2020 steht bereits und führt unter anderem nach Öhringen, Nürnberg und Weikersheim. 2020 kann die katholische Kirchengemeinde St. Cyriakus nicht nur das 25-jährige Bestehen des Besonderen Angebots feiern, sondern auch mit neuem Elan in die neue Saison starten. In den Bettringer Kirchen liegen grüne Flyer mit dem Programm 2020 aus.

Erich Kümmel

 

Bibel aktuell

Montag, 20.1.20 um 18.30 Uhr.

 

 

Legende
 

SE  = Seelsorgeeinheit

BA  = Bargau

BE  = Bettringen

DE  = Degenfeld

WE = Weiler 

OB  = Pfarrkirche, Oberbettringen

AP = Altes Pfarrhaus, Oberbettringen 

UB  = Ottilienkirche, Unterbettringen

LH  = Auferstehung-Christi-Kirche, Lindenfeld-Hagenäcker

Li  = Haus Lindenhof

BER = Begegnungsstätte Riedäcker, Oberbettringen

Hier finden Sie uns

Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus
Kirchgasse 10
73529 Schwäbisch Gmünd

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7171 987880+49 7171 987880

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sponsoren 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus