Jahresabschluß 2018

Guten Morgen liebe Mitchristen aus WE u. DE , heute am Neujahrstag 2019 möchte ich Ihnen  ,als 2. Vors. des  KGR St. Michael -WE mit Mariä Namen – DE einen Rückblick auf unser Kirchengemeindeleben im verg. Jahr 2018 geben.

 

Wir haben 927Kathol. Kirchengemeindemitglieder  WE 680 , DE 249

Taufen: 7 WE ; DE keine

3 Jugendliche aus WE u. 3Jug. aus DE wurden gefirmt

4 Paare haben sich  kathol.trauen lassen

9 Gemeindemitglieder aus WE u.1 aus DE sind gestorben

3 Gemeindemitglieder aus WE u.aus 1 DE sind aus der kathol. Kirche ausgetreten.

 

Im verg. Jahr hatten wir 5 KGR Sitzungen in WE  .

 

Vom 15. - 17. Juni fand das gemeinsameKlausur Wo. Ende der SE in Rottenburg / N.statt.

Dort wurde am diözesanen Prozess – Kirche am Ort -  Kirche an vielen Orten – weiter gearbeitet. , Welche Traditionen bewährt weitergeführt werden sollen .

Sowie Kirche u. Begegnung in anderer Form zu versuchen.

 

 1 Ökumenische KGR Sitzung fand  in BE– statt.

Die Ausschüsse, Pastoral ,Jugend , Familie, u.Feste  hatten während des Jahres versch. Treffen.

 

Die Sternsingeraktion 2018 in WE u. DE– erbrachte wieder eine ansehliche Summe. 

Herzlichen Dank allen Mädchen u. Jungen u. ihren Begleitern die unterwegs waren um für Kinder in Not zu sammeln ,ebenso den Frauen die für die Vorbereitung u. Verköstigung zuständig waren.

 

Der Emausgang der SE an  Ostermontag 2. April, fand erstmals ,bei guter Beteiligung ,zur Auferstehung – Christi - Kirche  mit Gemeindezentrum nach BE /  statt.

Nach ausgiebigem Frühstück wurde ein Familien Gottesdienst gefeiert.

 

Die Erstkommunion feierten  am So.22. April 5 Ki. aus WE  mit ihren Angehörigen u. Gästen.

 

An  Christi Himmelfahrt am 10. Mai – wurde nach der Öschprozession  der SE nach Herdtlinsweiler u. dem Gottesdienst ,beim Dorffest  die Gemeinschaft gepflegt.

 

Der Fronleichnamsgottesdienst in Weiler am So. 3 Juni wurde bei angenehmem Wetter auf dem Platz vor derSchule gefeiert.

Die Fam. Nägele , Krieg , Arnold u. Helfer hatten einen beindruckenden Blumenteppich  - mit dem Thema:

„ In Gottes Liebe bleiben „gelegt.

 Die Prozession führte durch den Schachhaldenweg .Am 2. Altar , In der Wolfäckerstraße ,beim Feldkreuz der Fam .Richard hatten die Kommunionkinder ihren Blumengruß mit dem Motto : „ Auf einerWelle mit Jesus „ bereitgelegt .

Begleitet wurde der Go.di. u. die Prozession vom Musikverein Weiler .

Das anschließende Gemeindefest ,mit kleiner Speisekarte ,wurde unter den Linden ,um den Brunnen auf dem Schulhof gefeiert.

Die vielen Besucher erfreuten sich an der Unterhaltung durch den MV Weiler.Herzlichen Dank .

 

An der Internationalen Romwallfahrt der Minis der SE im August ,nahmen auch Jug. aus WE u. De teil.

 

Das Kirchenpatrozinium Mariä Namen in DE am So. 16 Sept.,wurde unter Mitwirkung des

Ki. Chor`s /WE gefeiert.

Das anschl. Gemeindefest war gut besucht .Danke allen Helfern .

 

Das Kirchenpatrozinium St. Michael in WE am So. 30. Sept.feierten wir mit festlichem Gottesdienst und dem Kirchenchor  , unter derLt. von Fr. Christiane Waibel u. Julia Berkenhoff an der Orgel .

Für das leibliche Wohl war auch danach bestens gesorgt.

Wie schon im Vorjahr fand das anschließende Gemeindefest im Vereinsraum der Bernhardushalle statt.

Über die gute Resonanz u. das Lob waren alle Helfer sehr erfreut .

 

Bei der feierlichen Ministrantenaufnahme am Kirchweihsonntag wurden 4 Ki. aus WE  in die Minigemeinschaft aufgenommen.

Während des Jahres hatten die Minis mehrere Freizeitaktivitäten .

Die Maiandacht im Brühl wurde von ihnen gestaltet .

Im Advent fand wieder eine Bastelaktion  mit Verkauf statt um die Minikasse aufzubessern.

 

Bei der Feier der Firmung der gesamten SE Unterm Benhardus am 17. Nov. in St. Cyriakus in BE

erhielten 3Jugendliche aus  WE u. 3 aus DE durch Weihbischof Th. Maria Renz die Firmspende.

 

Das Familien Godi .Team gestaltete wie bisher ,außer den Fam . Gòdi`s , im Frühjahr eine Familien Rally .in BA , sowie einen- Biblischen Nachmittag -für Kinder .

Bei der Krippenfeier am Heiligen Abend wurde die besinnliche Geschichte „ Heute leuchten die Sterne“ vorgetragen .

Danke allen für ihre Mühe.

Der Kirchenchor war im verg. Jahr wiederum eine Bereicherung unserer festlichen Gottesdienste,

zuletzt beim Go.di. Am 1. Weihnachtsfeiertag .

Herzlichen Dank allen Sängerinnen u. Sängern unter der Lt. von Fr. Christiane Waibel.

 

Ki. Garten St. Elisabeth / Weiler

Nach über einjähriger Renovationszeit kann der Ki.Ga. Anfang Jan.2019  in neuen , hellen Räumen

wieder eröffnet werden.

Viel Engagement u. großer Einsatz von den Handwerkern aller Sparten,dem Bauleiter Architekt

Thomas Bihlmaier der Ki.Ga. Lt. Fr.Julia Wengert u. ihrem Team ,sowie den vielen ehrenamtlichen

Helfern aus der Gemeinde haben dazu beigetragen.

Ein schöner Ort für unsere Kinder u. ihre Betreuerinnen ist entstanden , an dem wir die Grundlagen

für das Leben u. den Glauben legen.

Ganz herzlichen Dank an ALLE .

 

Für 2019 steht die vom KGR beschlossene ,Renovation ,der durch den Wasserschaden nicht mehr bespielbaren Orgel von St. Michael / WE an .

Wieder ein größeres Projekt !!

Für jegliche Spenden ist die Kirchengemeinde dankbar..

 

Der Kaffeetreff- Ort der Begegnung- 1x mtl.erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit .

Die Spenden werden für Belange der Kirchengemeind zweckgebunden eingesetzt.

 

Die Zusammenarbeit in der NBH BA / WE läuft weiterhin gut ,allerdings fehlen uns neue Helferinnen.

 

Die ehrenamtlichen Besuchsdienste der Kirchengemeinde werden sehr geschätzt.

 

Für weitere ausführliche Info `s verweise ich auf die Gemeindebriefe der SE vom Juli u. Dez.2018

 .

Zum Schluß gilt mein herzlicher Dank den Mesnerinnen  Fr. I.Hiller u. Fr.U. Mangold in Weiler u.

Fr. R. Hieber in Degenfeld für ihren wertvollen Dienst,

sowie allen Gemeindemitgliedern ,welche , wo auch immer, sie zum Gelingen unseres Gemeindelebens beitragen.

Mein ganz besonderer Dank gilt Pf. Tobias Freff u. Pf. Daniel Psenner für ihr  offenes , wertschätzendes Miteinander-,

die Seelsorge , ihre Lithurgischen Dienste , sowie ihre Leitung u. Begleitung das ganze

Jahr über.

In den Dank möchte ich das Pastoralteam mit Fr. Ingrid Beck, H. Helmut  Geier ,die Organistin

Fr. Julia Berkenhoff mit Aushilfen besonders den jungen Marvin Martinzitsch u. die Pfarramtssekretärinnen Fr. Rieg / BA u. Fr. Waibel /BE

miteinschließen.

 

Im Namen des KGR WE / DE wünsche ich Ihnen u. uns allen

 

Ein gesegnetes , gesundes u. friedvolles Neues Jahr 2019

 

 

Gisela Krieger

2. Vors. des KGR Weiler / Degenfeld

 

 

 

Legende
 

SE  = Seelsorgeeinheit

BA  = Bargau

BE  = Bettringen

DE  = Degenfeld

WE = Weiler 

OB  = Pfarrkirche, Oberbettringen

AP = Altes Pfarrhaus, Oberbettringen 

UB  = Ottilienkirche, Unterbettringen

LH  = Auferstehung-Christi-Kirche, Lindenfeld-Hagenäcker

Li  = Haus Lindenhof

BER = Begegnungsstätte Riedäcker, Oberbettringen

Hier finden Sie uns

Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus
Kirchgasse 10
73529 Schwäbisch Gmünd

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7171 987880+49 7171 987880

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sponsoren 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus