2020

30 Jahre Kindern das Evangelium erschlossen


Im Gottesdienst am Fest der Heiligen Familie dankte Pfr. Daniel Psenner
in der Mariä Namen Kirche in Degenfeld zwei Frauen für Ihr überaus
großes Engagement für unsere Kinder in Degenfeld. Seit rund 30 Jahren
schon prägen Regina Hieber und Brunhilde Ziller das
Familiengottesdienstteam, in dem noch mehr Personen aktiv mitarbeiten.
Zahlreiche Familiengottesdienste - quer übers Jahr verteilt - gestalten
und organisieren die beiden Frauen mit großer religionspädagogischer
Kompetenz und vor allem mit viel Herzblut. Das besondere in Degenfeld:
Hier werden nicht nur Kinder und Familien zum Gottesdienst eingeladen,
sondern die Kinder werden bereits einen Tag vorher an das Evangelium
liebevoll herangeführt. Mit den unterschiedlichsten Materialien werden
zusammen mit den Kindern Gestaltungselemente vorbereitet, die dann im
Gottesdienst mit eingebracht werden. Das ist immer sehr lebendig und
innig. Und das erfordert freilich Vorbereitung und Leidenschaft. Pfr.
Psenner lobte Brunhilde Ziller und Regina Hieber für Ihre langjährige
und außerordentlich treue Sorge und Mitarbeit. Momentan ist die
Stabübergabe an ein neues Team in Planung und im Gange. Coronabedingt
verzögert sich das jedoch noch etwas. Vergelt's Gott Frau Hieber und
Frau Ziller von Herzen. Und dem Familiengottesdienstteam Viel Segen und
Freude für die Zukunft!
Pfr. Daniel Psenner

Erntedank in Weiler

Für die Gaben zum Erntedankaltar möchten wir uns bei allen Spendern herzlich bedanken.

Auch vielen Dank den Mesnerinnen Fr. Hiller und Fr. Mangold für den Aufbau.

Glanzvolles Licht
 
....erstrahlte zum ersten Mal am Heiligenabend in der Degenfelder Mariä Namen Kirche. Rund 5 Jahre haben Gemeindemitglieder sich für dieses Projekt engagiert. Die Kreuzigungsgruppe, die sich in der Apsis befindet und wo auch der Taufstein steht, war immer etwas im Dunkeln und führte so im wahrsten Sinne des Wortes ein Schattendasein, zumindest was den optischen Eindruck angeht. Nach einer erfolgreichen Lichtprobe im Jahr 2015 wurde im Grundsatz durch den Kirchengemeinderat beschlossen, das Projekt anzugehen. Rein durch Spenden finanziert konnte nun der lang gehegte Wunsch an Weihnachten in Erfüllung gehen und wurde mit einem staunenden Raunen von den Gottesdienstteilnehmer quittiert. Kommen Sie ruhig mal nach Degenfeld in den Gottesdienst, wenn Sie das neue Lichtspiel erleben möchten.Wir sagen allen Spenderinnen und Spendern von Herzen VERGELT'S GOTT! Wenn die Frage gestellt wird: Gibt es auch ein Nachfolgeprojekt? Dann können wir sagen: Ja klar. Der kaum mehr lesbare Liedanzeiger gibt das nächste Ziel. Spenden hierfür sind wieder herzlich willkommen. Im Vorfeld schon mal Danke.
Pfr. Daniel Psenner
Sternsingeraktion 2020 mit lebendigem Engagement in Weiler
 
Rund 20 Sternsinger zogen am Dreikönigstag in die Weilermer Kirche St. Michael ein. "Frieden!" war das große Leitthema des Aussendungsgottesdienstes, den die Gruppenleiter zusammen mit Pfr. Daniel Psenner vorbereitet hatten. Mit hoch erhobenen Schwerter demonstrierten die Sternsinger der Gemeinde, wie daraus hier und anderswo Pflugscharen, also Werkzeuge des Friedens, werden können. 
Dann zogen die Kinder und Jugendlichen los, um den Segen in die Häuser zu bringen und Spenden für Friedensprojekte im Libanon zu sammeln, die besonders viele Flüchtlinge aus dem benachbarten Syrien bei sich aufgenommen haben. Zusammen gekommen sind 2324,33 €. Wir sagen allen Minis, den Spenderinnen und Spendern und den Begleitern, nicht zu vergessen die Eltern, die die Kinder betreut und umsorgt haben ein dickes Vergelt's Gott.
Pfr. Daniel Psenner 
Sternsinger 2020 in Degenfeld
 
Auch in diesem Jahr zogen 12 Sternsinger in Degenfeld wieder von Tür zu Tür.
Ob mit flinken Füßen, fleißigen Händen, funkelnden Kronen, farbenfrohen Gewändern
oder einer frohen Spende - an ALLE, die sich engagiert haben, sagen wir ein großes
DANKESCHÖN! In Degenfeld sind Spenden in Höhe von 1268,29 € zusammen gekommen.
Ihr seit alle ein Teil von der weltweit größten Hilfsaktion "Von Kindern für Kinder".
Sabrina Hummel

Legende
 

SE  = Seelsorgeeinheit

BA  = Bargau

BE  = Bettringen

DE  = Degenfeld

WE = Weiler 

OB  = Pfarrkirche, Oberbettringen

AP = Altes Pfarrhaus, Oberbettringen 

UB  = Ottilienkirche, Unterbettringen

LH  = Auferstehung-Christi-Kirche, Lindenfeld-Hagenäcker

Li  = Haus Lindenhof

BER = Begegnungsstätte Riedäcker, Oberbettringen

Hier finden Sie uns

Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus
Kirchgasse 10
73529 Schwäbisch Gmünd

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7171 987880+49 7171 987880

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sponsoren 

Im App Store ist die App nicht mehr geschaltet sie finden alle Info hier 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus