Weiler i.d.B mit Degenfeld

Info zur KGr Wahl 2020 finden sie hier 

Maßnahmen bezüglich Corona in der Seelsorgeeinheit Stand 17.03.2020 19.00
 
Auf Anweisung des Bischöflichen Ordinariates gilt bezüglich der Corona-Pandemie bis zum 19. April 2020 folgende Regelungen:
 
- Gottesdienste sind ersatzlos ausgesetzt: für die Sonn- und Feiertage stellen wir für den häuslichen Rahmen Impulse und Gebetsideen zur Verfügung, wie wir auch geistlich in Verbindung bleiben. Sie werden in den Kirchen ausgelegt wie online verfügbar sein. Informationen folgen…
- Taufen und Trauungen (bis Ende Mai) werden verschoben.
- Trauerfeiern bei Beerdigungen werden nur noch im engsten Familienkreis stattfinden. Wir bitten die Gemeinden, dies zu respektieren.
- Die Pfarrbüros bleiben per Telefon und Mail erreichbar. Für seelsorgliche Gespräche stehen die pastoralen Mitarbeiter telefonisch zur Verfügung. Bei sonstigen Sorgen, Nöten oder Fragen treten Sie gern über alle Kanäle (Telefon, Email, Whatsapp, Instragram, …) mit uns in Verbindung. Wir sind gern weiterhin für Sie da!
- Unsere Chöre setzten ihre Chorproben aus.
- Alle Angebote der Jugendarbeit und für Senioren werden momentan eingestellt.
- Büchereien und Kirchenladen bleiben geschlossen.
- Für die Erstkommunionvorbereitung entfallen alle Termine, ebenso die geplante Erstkommunion. Diese wird im Herbst stattfinden; wir werden uns so bald als möglich mit den Familien in Verbindung setzen.
- Besuchsdienste werden reduziert, da es sich ja meinst um Personen aus Risikogruppen handelt, die wir besuchen: das gilt für Geburtstage wie Krankenbesuche oder -kommunionen. Krankensalbungen spenden wir selbstverständlich weiterhin, wenn diese dringend geboten sind.
- Die KGR-Wahlen am Sonntag, 22. März finden nur als Briefwahl statt. Abgabefrist ist am Wahlsonntag, 16 Uhr in den entsprechenden Pfarrbüros.
 
Die Lage ändert sich ständig und wir sind auf Flexibilität angewiesen. Auf der Homepage, der APP und durch Aushänge erfahren Sie die neuesten Entwicklungen
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, damit jene, die Schutz durch unser verantwortliches Handeln benötigen, diesen auch bekommen.
 
Pfr. Tobias Freff
17.03.2020
 
 

Info zur Corona-Krise Stand 16.03.2020

 

Veröffentlicht von der Diözese Rottenburg-Stuttgart . Mehr für die Gemeinden der SE gibt es morgen.

 

https://www.drs.de/ansicht/Artikel/dioezese-sagt-oeffentliche-gottesdienste-bis-19-april-ab-6885.html

 

Maßnahmen bezüglich Corona in der Seelsorgeeinheit

 

Diözese, Landesregierung und Landkreis schnüren Maßnahmenpakete, mit denen die Corona-Ausbreitung im Land verlangsamt werden sollen. Jede Maßnahme dazu ist wichtig, auch wenn sie einzeln manchmal wenig wirksam erscheint.

 

Auch wir als Kirchengemeinden sind hiervon natürlich betroffen. Wir haben uns heute auf die ersten Umsetzungen (neben den bisherigen) festgelegt. Sie gelten vorerst bis Palmsonntag.

 

  • Gottesdienste finden momentan noch wie gewohnt statt. Auf Kommunionhelfer*innen und Ministrant*innen verzichten wir in dieser Zeit ganz bewusst.
  • Weiterhin verzichten wir auf den Friedensgruß, das Weihwasser am Kircheneingang, die die Kelchkommunion der Gemeinde und die Mundkommunion
  • Gruppentaufen werden verschoben
  • Trauerfeiern bei Beerdigungen sollen nur noch im engsten Familienkreis stattfinden. Wir bitten die Gemeinden, dies zu respektieren.
  • Unsere Chöre setzten Ihre Chorproben aus.
  • Angebote der Jugendarbeit werden momentan eingestellt. Bücherei und Kirchenladen bleiben geschlossen.
  • Angebote für Senioren entfallen.
  • Im Begegnungszentrum Riedäcker feiern wir keine Gottesdienste mehr, da hier der Schutz der Bewohner*innen gewahrt sein muss.
  • Für die Erstkommunionvorbereitung entfallen alle Termine bis Palmsonntag
  • Besuchsdienste sollen ebenfalls reduziert werden, da es sich ja meinst um Personen aus Risikogruppen handelt, die wir besuchen: das gilt für Geburtstage wie Krankenbesuche oder -kommunionen. Krankensalbungen spenden wir selbstverständlich weiterhin, wenn diese dringend erbeten werden.
  • Die KGR-Wahlen finden wie geplant statt: wir weisen besonders auf die Möglichkeit der Briefwahl hin.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, damit jene, die Schutz durch unser verantwortliches Handeln benötigen, diesen auch bekommen.

Herzlich willkommen auf der Homepage der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael und Maria Namen Weiler in den Bergen und Degenfeld

Unsere Kirchengemeinde geht zurück auf eine mittelalterliche Gründung, deren stummer Zeuge der romanische Kirchturm ist. Heute leben knapp 900 Katholische Christen in Weiler, Hertlinsweiler und Steinbach und freuen sich, dass Sie unsere Gemeinde näher kennen lernen wollen. Schwerpunkte unserer Arbeit in Weiler sind die Kinder- und Familienpastoral, sowie der ehrenamtliche Dienst an der älteren Generation, die durch Nachmittage und Besuche kirchliches und soziales Leben erfährt und spürt. Doch informieren Sie sich am besten selbst auf den folgenden Seiten.  

 

Degenfeld, bekannt durch seine idyllische Lage mitten im Taleinschnitt der Schwäbischen Alb und manchen auch bekannt vom Schispringen, ist ein „ökumenisches“ Dorf. Ist doch die Bevölkerung fast genau zur Hälfte katholisch und evangelisch. Allein schon, da in Degenfeld nur ca. 480 Personen leben und die Vereine des Dorfes die bindenden Strukturen sind, wird auch vieles auf kirchlicher Ebene immer wieder gemeinsam gemacht oder wir unterstützen uns gegenseitig bei den anstehenden Aufgaben. Degenfeld hat seit 1935 eine eigene katholische Kirche und gehörte bis 1979 zur Kirchengemeinde Weissenstein. Nach der Eingemeindung nach Schwäbisch Gmünd wurde es Weiler in den Bergen als Filial- und ab 2006 als Teilkirchengemeinde zugeordnet. Doch gibt es wegen der räumlichen Trennung durch den Furtlepass eigenes kirchliches Leben vor Ort. Darüber wollen wir Sie in den nächsten Seiten informieren.

Legende
 

SE  = Seelsorgeeinheit

BA  = Bargau

BE  = Bettringen

DE  = Degenfeld

WE = Weiler 

OB  = Pfarrkirche, Oberbettringen

AP = Altes Pfarrhaus, Oberbettringen 

UB  = Ottilienkirche, Unterbettringen

LH  = Auferstehung-Christi-Kirche, Lindenfeld-Hagenäcker

Li  = Haus Lindenhof

BER = Begegnungsstätte Riedäcker, Oberbettringen

Hier finden Sie uns

Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus
Kirchgasse 10
73529 Schwäbisch Gmünd

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7171 987880+49 7171 987880

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sponsoren 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus