Erstkommunion

Mit Kommunion (lat. Gemeinschaft) wird zunächst die Zusammengehörigkeit von Menschen bezeichnet, die an Jesus Christus glauben und auf seinen Namen getauft sind. Schon früh wurde der Begriff auch als Bezeichnung für die Tischgemeinschaft derer genommen, die gemeinsam den Leib und das Blut Jesu Christi zu seinem Gedächtnis empfangen. In diese Tischgemeinschaft werden Kinder in der katholischen Kirche schon relativ früh aufgenommen. Sie sollen in diese Gemeinschaft hineinwachsen. Was mit der „Erstkommunion“ beginnt, ist damit nicht beendet. Die einmalige Teilnahme an dieser Tischgemeinschaft wäre ein Missverständnis, denn diese Gemeinschaft soll vollzogen werden, bis der Herr wiederkommt. „Tut dies zu meinem Gedächtnis“, ist ein bleibender Auftrag, den Jesus seinen Jüngern gab. Für viele Eltern steht nur das Äußere im Vordergrund. Wichtig ist jedoch die Begleitung des Kindes auf seinem Glaubensweg. Dabei möchte die Gemeinde die Eltern unterstützen und begleiten.

Erstkommunionfeiern verschoben auf Juli

 

Unter dem Motto „Vertrau mir, ich bin da“ sind die Kinder aus unseren Gemeinden auf den Weg zu ihrer Feierlichen Erstkommunion.

Die geplanten Erstkommunionfeiern können nun pandemiebedingt leider nicht wie geplant im April stattfinden und müssen auf neue Termine im Juli verschoben werden.

Auch wenn die Kontakte derzeit eingeschränkt sind, so sind wir als Kirchengemeinden und in der Seelsorgeeinheit dennoch verbunden. Wir bitten Sie, gerade in dieser Zeit, daher herzlich um das Gebet für all unsere Erstkommunionkinder und ihre Familien. Das sind:

 

Bettringen:

Raphael Abele, Matteo Antoniutti, Svea Barth, Melanie Batz, Luna Beirle, Helena Berghold, Dimitri Essert, Elisa Haag, Lisa Haag, Luka Kapović, Johanna Kottmann, Nina Koucky, Nika     Matic, Alina Mews, Sofia            Nold, Ailin Rilka, Luzie Risel, Lovro Sabo, Sebastian Sattler, Lena Schneider, Pia           Sesar, Torben Spieß, Mya Vilaça da Cruz, Samuel Vokal, Lukas Wälder, Nina Weber, Maurice Wiacker, Gabriel Zaba

 

Bargau:

Elina Baur, Samuel Ertl, Samuel Oberst, Henry Oswald, Ben Reißmüller, Hannes Rieg, Anna Ritz, Leonard Seibold, Laura Szarvas

 

Weiler mit Degenfeld:

Paul Aubele, Emma Hieber, Greta Hieber, Mia Huber, Matthias Keilbach, Jonas Klingler, Maximilian Kressierer, Leon Maier, Silas Stütz, Lukas Vogt, Laurin Wagner, Leonie Winkler

 

Legende
 

SE  = Seelsorgeeinheit

BA  = Bargau

BE  = Bettringen

DE  = Degenfeld

WE = Weiler 

OB  = Pfarrkirche, Oberbettringen

AP = Altes Pfarrhaus, Oberbettringen 

UB  = Ottilienkirche, Unterbettringen

LH  = Auferstehung-Christi-Kirche, Lindenfeld-Hagenäcker

Li  = Haus Lindenhof

BER = Begegnungsstätte Riedäcker, Oberbettringen

Hier finden Sie uns

Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus
Kirchgasse 10
73529 Schwäbisch Gmünd

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7171 987880+49 7171 987880

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sponsoren 

Im App Store ist die App nicht mehr geschaltet sie finden alle Info hier 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus